Wurzel­kanal­behandlung in Hamburg (Meiendorf)

Wenn Sie nach einer Wurzelkanalbehandlung in Hamburg suchen, ist die Praxis Meiendorfer Höfe gern für Sie da. Mit moderner Technik und umfassender Erfahrung bieten wir Ihnen die bestmögliche Betreuung Ihrer Zahnprobleme und eine qualitative, schmerzfreie Behandlung. Die Wurzelkanalbehandlung ist ein Schwerpunkt von Frau Dr. Schila Ranjbaryan.

Was ist eine Wurzel­kanal­behandlung?

Eine Wurzelkanalbehandlung, umgangssprachlich auch Wurzelbehandlung genannt, ist ein zahnmedizinisches Verfahren, das durchgeführt wird, um einen infizierten oder entzündeten Zahnnerv zu behandeln und zu retten. Dieser Eingriff ist notwendig, wenn die Pulpa, das weiche Gewebe im Inneren des Zahns, das Blutgefäße, Nerven und Bindegewebe enthält, beschädigt wird.
Ursachen für eine solche Beschädigung können eine tief reichende Karies, wiederholte zahnärztliche Eingriffe am Zahn, ein Riss oder Bruch des Zahns oder eine Verletzung sein, auch wenn keine sichtbaren Risse oder Brüche vorliegen.

Wann ist eine Wurzel­kanal­behandlung nötig?

Tiefe Karies

Die häufigste Ursache für eine Wurzelkanalbehandlung ist eine tiefe Karies. Wenn eine Karies nicht rechtzeitig behandelt wird, kann sie durch den Zahnschmelz und das darunterliegende Dentin bis in die Pulpa vordringen. Bakterien, die durch die Karies in den Zahn eindringen, können eine Infektion oder Entzündung verursachen, die starke Schmerzen und andere Symptome hervorruft.

Zahnfrakturen oder -risse

Ein Riss oder Bruch eines Zahns kann ebenfalls dazu führen, dass Bakterien in die Pulpa eindringen und eine Infektion auslösen. Solche Schäden können durch Unfälle, Traumata oder das Kauen auf harten Gegenständen entstehen. Manchmal sind diese Frakturen mikroskopisch klein und nicht sofort sichtbar.

Wiederholte zahnärztliche Eingriffe

Zähne, die wiederholten zahnärztlichen Eingriffen unterzogen wurden, besonders solche, die tief in den Zahn vordringen, können anfällig für eine Infektion der Pulpa sein. Jede Intervention an einem Zahn kann zu einer Belastung führen, die im Laufe der Zeit eine Entzündung verursachen kann.

Trauma

Ein Trauma, das nicht unbedingt zu einem sichtbaren Riss oder Bruch führt, kann dennoch den Pulpabereich schädigen. Ein Schlag auf den Zahn kann dazu führen, dass die Pulpa im Laufe der Zeit abstirbt, selbst wenn der Zahn äußerlich intakt erscheint.

Symptome einer Wurzel­kanal­infektion

Verschiedene Symptome können darauf hinweisen, dass eine Wurzel­behandlung nötig sein könnte. Dazu gehören:

  • Anhaltende Schmerzen: Schmerzen, die nicht nachlassen oder beim Beißen und Kauen verstärkt werden.
  • Empfindlichkeit gegenüber heißen oder kalten Speisen und Getränken, die nach dem Entfernen des Auslösers bestehen bleibt.
  • Verfärbung des Zahns: Ein Zahn kann dunkler werden, was auf eine Schädigung der Pulpa hinweist.
  • Zahnfleischschwellung: Schwellung und Empfindlichkeit im Zahnfleischbereich des betroffenen Zahnes.
  • Eiterabsonderung: Anzeichen einer Infektion wie Eiter um den betroffenen Zahn.

Warum die Praxis Meiendorfer Höfe für Ihre Wurzelkanalbehandlung wählen?

In unserer Praxis in Hamburg (Rahlstedt) setzen wir auf neue Technologien in der Endodontie. Dazu gehören Kofferdam Anwendung, maschinelle Wurzelkanalaufbereitung, Endometrie / elektronische Längenmessung, um präzise und effektive Behandlungen zu gewährleisten.

Kofferdam – Der erste Schritt zu einer sicheren Behandlung

Ein Kofferdam ist eine dünne Gummiabdeckung, die in der Zahnmedizin verwendet wird, um den zu behandelnden Zahn von den restlichen Teilen der Mundhöhle zu isolieren, um Sterilität zu gewährleisten und eine trockene Arbeitsumgebung zu schaffen.

Maschinelle Aufbereitung – Effizienz und Präzision

Bei der maschinellen Aufbereitung einer Wurzelkanalbehandlung verwenden wir speziell entwickelte rotierende Nickel-Titan-Instrumente, um den infizierten oder entzündeten Zahnnerv (Pulpa) zu entfernen und die Wurzelkanäle zu reinigen, zu formen und zu glätten.

Diese modernen Instrumente sind flexibler als herkömmliche Handfeilen, was die Behandlung effizienter macht und das Risiko von Kanalverformungen reduziert. Durch die maschinelle Aufbereitung können die Wurzelkanäle präziser auf die Füllung vorbereitet werden, was die Langzeitprognose des behandelten Zahns verbessert.

Endo­metrie – Elektronische Längen­messung

Die elektronische Längenmessung bzw. Endometrie gewährleistet eine hohe Genauigkeit bei der Behandlung. Diese präzisen Messmethode ermöglicht es uns, die Behandlung auf den individuellen Zahn abzustimmen und die Erfolgsrate der Wurzelkanalbehandlungen deutlich zu erhöhen.
Die elektronische Längenmessung ist eine Technologie, die die Genauigkeit der Behandlung durch die präzise Bestimmung der Länge des Wurzelkanals verbessert. Dies ist entscheidend, um sicherzustellen, dass der Kanal vollständig gereinigt und gefüllt wird, ohne das umliegende Gewebe zu beschädigen. Durch die Endometrie können zudem verborgene Kanäle entdeckt und behandelt werden, die sonst übersehen werden könnten.

Ablauf Wurzelkanalbehandlung in Hamburg

Eine Wurzelbehandlung bei den Meiendorfer Höfen folgt einem sorgfältig geplanten Ablauf, der darauf ausgerichtet ist, den Komfort des Patienten bzw. der Patientin zu maximieren und die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Diagnose und Planung: Zunächst wird eine gründliche Untersuchung durchgeführt, oft inklusive Röntgenaufnahmen, um das Ausmaß der Infektion zu bestimmen und die Behandlung zu planen.
Lokalanästhesie: Der Bereich um den betroffenen Zahn wird betäubt, um sicherzustellen, dass der Patient bzw. die Patientin während der Behandlung keine Schmerzen empfindet (schmerzfreie Wurzelkanalbehandlung).
Einrichtung des Kofferdams: Ein Kofferdam, eine kleine Gummiabdeckung, wird eingesetzt, um den zu behandelnden Zahn von Speichel zu isolieren und eine sterile Arbeitsumgebung zu schaffen.
Zugang zur Pulpa: Ein Zugangsloch wird vorsichtig in den Zahn gebohrt, um zur infizierten oder entzündeten Pulpa zu gelangen.
Entfernung der Pulpa: Mithilfe spezieller maschineller Aufbereitungstechniken, wird die infizierte Pulpa entfernt. Die Wurzelkanäle werden gründlich gereinigt, um alle Bakterien und das erkrankte Gewebe zu beseitigen.
Desinfektion: Die gereinigten Kanäle werden desinfiziert, um restliche Bakterien zu eliminieren und eine erneute Infektion zu verhindern.
Formgebung der Kanäle: Die Kanäle werden sorgfältig geformt und vorbereitet, um sie für die Füllung optimal vorzubereiten.
Füllung der Wurzelkanäle: Nach der Reinigung und Formgebung werden die Wurzelkanäle mit einem biokompatiblen Material gefüllt und versiegelt. Dies verhindert, dass Bakterien in den Kanal zurückkehren.
Wiederherstellung des Zahns: Oft wird der Zahn nach einer Wurzelkanalbehandlung mit einer Füllung oder einer Krone wiederhergestellt, um ihm seine ursprüngliche Form und Funktion zurückzugeben und ihn vor weiteren Schäden zu schützen.
Nachsorge: Der Patient bzw. die Patientin erhält Anweisungen zur Pflege des behandelten Zahns nach der Wurzelkanalbehandlung

Nach der Behandlung: Was erwartet Sie?

Nach einer Wurzelkanalbehandlung ist es normal, einige Tage leichte Beschwerden zu verspüren, diese können jedoch einfach mit Schmerzmitteln, die wir Ihnen empfehlen, kontrolliert werden. Wir bieten detaillierte Nachsorgeanweisungen und Unterstützung, um sicherzustellen, dass Ihre Erholung so schnell und angenehm wie möglich verläuft.

Warum ist Zahn­erhalt so wichtig?

Der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne hat viele Vorteile, nicht nur für Ihr Lächeln, sondern auch für Ihre allgemeine Gesundheit. Eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung kann die Notwendigkeit eines Zahnersatzes verhindern und Ihnen helfen, Ihre natürliche Zahnstruktur so lange wie möglich zu bewahren.

FAQ Wurzel­kanal­behandlung in Hamburg (Meiendorf)

Was ist Endodontie?
Die Endodontie ist ein Fachgebiet der Zahnmedizin, das sich mit der Diagnose, Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Zahninneren, insbesondere des Zahnnervs (Pulpa) und der umliegenden Wurzelkanäle, beschäftigt. Der bekannteste Eingriff in diesem Bereich ist die Wurzelkanalbehandlung, bei der entzündetes oder infiziertes Gewebe aus dem Inneren des Zahns entfernt, der Raum desinfiziert und anschließend gefüllt wird, um weiteren Infektionen vorzubeugen und den Zahn zu erhalten.

Wie lange hält eine Wurzelkanalbehandlung?
Eine rechtzeitig und fachgerecht durchgeführte Wurzelkanalbehandlung hat eine sehr hohe Erfolgsrate und kann die Notwendigkeit einer Zahnextraktion vermeiden. Die Langzeitwirksamkeit einer Wurzelkanalbehandlung verbessert sich mit regelmäßigen zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen und guter Mundhygiene. Mit der richtigen Pflege kann ein erfolgreich behandelter Zahn viele Jahre oder sogar ein Leben lang halten.
Wie hoch ist die Erfolgsquote einer Wurzelkanalbehandlung?
Die Erfolgsquote einer Wurzelkanalbehandlung liegt im Durchschnitt bei über 95%, wobei viele behandelte Zähne ein Leben lang halten können.
Ist eine Wurzelkanalbehandlung schmerzhaft?
Moderne Anästhesieverfahren und unsere Erfahrung in schmerzfreien Wurzelkanalbehandlungen machen die Behandlung heute zu einem weitgehend schmerzfreien Verfahren. Während und nach der Behandlung werden Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Sie es so komfortabel wie möglich haben.
Wie lange dauert eine Wurzelkanalbehandlung?
Die Dauer kann variieren, abhängig vom Zustand des Zahnes und der Komplexität der Behandlung. In der Regel benötigt man ein bis zwei Sitzungen in unserer Praxis.
Kann ein wurzelbehandelter Zahn schmerzen?
Ein wurzelbehandelter Zahn kann unter bestimmten Umständen Schmerzen verursachen, obwohl das Ziel einer Wurzelkanalbehandlung gerade darin besteht, Schmerzen und Infektionen zu eliminieren. Mögliche Gründe für Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung können eine nicht vollständig entfernte Infektion im Zahn, eine erneute Infektion durch undichte Füllungen oder Kronen, eine Fraktur im behandelten Zahn oder eine Entzündung im umliegenden Kieferknochen sein. In manchen Fällen kann auch der Druck durch den abschließenden Füll- oder Restaurationsprozess zu Beschwerden führen.
Obwohl diese Situationen relativ selten sind, ist es wichtig, bei anhaltenden Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung Ihren Zahnarzt aufzusuchen, um die Ursache zu ermitteln und entsprechend zu behandeln, damit der Zahn und das umliegende Gewebe gesund bleiben.
Was sind die Kosten einer Wurzelkanalbehandlung in Hamburg?
Die Kosten können je nach Aufwand und Zustand des Zahnes variieren. Wir informieren Sie gern im Beratungsgespräch im Detail über die möglichen Kosten. Im Allgemeinen lohnt sich der finanzielle Aufwand, da der Zahn erhalten werden kann und man teuren Zahnersatz wie Implantat oder Brücke einspart.
Gibt es Alternativen zur Wurzelkanalbehandlung?
Die Alternative zur Wurzelkanalbehandlung ist nur die Extraktion des betroffenen Zahns und die anschließende Ersetzung durch eine Brücke, ein Implantat oder eine Teilprothese, um die Zahnlücke zu schließen und die Funktion wiederherzustellen.

Wir sind gern für Sie da, wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Wurzelkanalbehandlung in Hamburg“ haben. Vereinbaren Sie einfach einen Termin bei uns.

Online-Termin

- Wurzel­kanal­behandlung in Hamburg (Meiendorf) -

Jetzt vereinbaren

Kontakt

Spitzbergenweg 34a | 22145 Hamburg
Sprechzeiten
Mo - Do Fr
Anfahrt & Parken Zahnärzte Meiendorfer Höfe
Parkplätze befinden sich vor der Praxis Unsere Praxis ist barrierefrei
Auto Bus und Bahn